Dienstag, 2. August 2011

Weltkrieg, Polsprung, Weltuntergang

Weltuntergang in jeglicher Form würde viele Menschen endlich von der Langeweile befreien, die die Hardcore- Esoterik- Branche kompensieren muss. Es ist höchst erstaunlich zu beobachten, wie viele Menschen eine morbide Vorliebe für Katastrophen und Unglück haben.Tendenz täglich steigend. Dieses Krankhafte durch Panikmache noch zu schüren spiegelt unseren Zeitgeist, die sich immer weniger um einzenen Menschen bemüht und auch die Masse verachtet.

Den Polsprung
, also die Umkehrung des Erdmagnetfeldes, hat es in den vergangenen Jahrmillionen immer wieder mal gegeben, das bezeugen Gesteinsbohrungen. Er wird kommen. Vermutlich wird es aber keine Menschen mehr geben,die ihn bewundern können. Dritte Weltkrieg, Polsprung, Weltuntergang sind die lukrativen Drillinge der Hard- Core Esoterik Business, die ängstlich- gelangweilten unter uns jährlich mit über 20 Milliarden Euro Jahresumsatz nur in BRD unterstützen.

Fazit: ersparen sie sich die Zeit, die Sie damit verbringen. Gehen Sie stattdessen raus und bewundern Sie die Erde mit den noch verbliebenen Schönheiten. Alternativ könnten Sie sich mit der Esoterik Börse oder Geldverdienen an sich befassen und damit ihre Finanzen aufbessern. Wer Mehr Finanzen zur Verfügung hat, hat auch weniger Langeweile.

------------------------------------------------------------------

An alle Weltuntergang, dritte Weltkrieg und Polsprung Anhänger/Liebhaber:

Sollte ich Unrecht haben und alle drei Katastrophen doch eintreten, dürfen Sie danach "Ätsch, Tedora, schau wie die Weltuntergegangen ist, wie die Erde unbewohnbar wurde, wie wir alle gestorben sind" sagen. Ich werde es dann bestimmt einsehen und mich nachträglich schwarz ärgern(logischerweise als Verstorbene), wieso ich mich anstatt mehr damit zu beschäftigen, meine restliche Lebenzeit einfach genossen habe :-)


Aktualisierungen auf Tedora Swiss