Montag, 1. April 2013

Wie vermeidet man Kampf der Kulturen?



Wenn Menschen sich mehr übereinander informieren anstatt ihre festgefahrenen Vorurteile zu pflegen, werden sie feststellen, dass sie sich ähnlicher sind als gravierend unterschiedlich. Fanatismus kann nur durch gegenseitiger Respekt und Akzeptanz vernichtet werden. Es ist der einzige Weg, es gibt keinen anderen.

Ich bin jeden Tag mehr davon überzeugt, nur wenn Menschen freiwillig einander verstehen lernen, kann die kommende Weltherrschaft eine zweckbedingte Zusammenführung der grossen Religionen zur Konzeptverbesserung nicht mehr missbrauchen.

Übrigens: Ich gehöre keiner der drei monotheistischen Religionen an, bin aber in islamischen Kulturkreis geboren und habe ab meinem 16. Lebensjahr in Christlichen gelebt.




Helmut Schmidt und Peter Scholl-Latour sprechen über die Religionen und haben einige Vorschläge zur Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses




Tedora,
Ihre Lebensberaterin mit dem Blick fürs Wesentliche