Montag, 3. März 2014

Unruhen in der Ukraine war nur ein Syrien – Spiel zwischen Westen und Russland



Russland Flotte durchquert Bosphorus und verlässt Mittelmeer. Syrien ohne russischen Schutz. Wie von mir richtig geahnt und am 25.02.14 geschrieben, hat Westen diese Runde auch diesmal gewonnen und Russland direkt, China indirekt signalisiert:
Mich kann man nur solange zurückhalten, wie ich es selbst zulasse. 

------------------------------------------------------------------ 


Mein Kommentar vom 25.02.2014 auf tedora.ch

Westen und Russland Spiel um Syrien und Ukraine:

Ukraine als Joker klappte wunderbar. Jetzt kann Putin entscheiden, ob er Westen in Syrien machen lässt, was sie wollen oder er muss Ukraine streichen.

Westen bietet Russland bwz. Putin jetzt einen simplen Tausch an:
Julija Tymoschenko in der Ukraine für Baschar al-Assad in Syrien oder Demokratie- Import in die Ukraine mit entsprechend bindenden Finanzspritze, somit auch die Übernahme der Kontrolle für die nächsten Jahre. Putin muss sich sehr beeilen und noch vor der IMF Kreditvergabe an die Ukraine eine Entscheidung fällen- Diese Runde hat definitiv Westen gewonnen, mal sehen, wie es weiter geht.

Es ist so traurig, dass ukrainisches Volk wirklich glaubt, sie hätten etwas bewegt und geändert. Sie waren nur ein Schachzug des Westens gegen Russland und Putin.

Quelle : Tedora Beitrag vom 25.02.14